Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

Sömmerda

05.03.2016

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Früher Bahndamm heute Radweg - alte Bahnstrecke neue Funktion

9:30 Uhr Vortrag zur Geschichte der Finnebahn
10:00 Uhr Archivführung
11:00 Uhr Vortrag zum Radwegenetz im Landkreis Sömmerda
11:30 Uhr Archivführung

Ort

Rheinmetallstraße 9 (Eingang Giebelseite)
99610 Sömmerda

Veranstalter

Kreisarchiv Sömmerda

Kontakt

Landratsamt Sömmerda
Kreisarchiv
Rheinmetallstraße 9
99610 Sömmerda

E-Mail: kreisarchiv(at)lra-soemmerda.de

Telefon: +49 3634 354852


Stade

05.03.2016

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Tag der Archive

Um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr und 14:30 Uhr erwecken Mitglieder der Historischen Darstellergruppe 5. Linienbatailion der KGL die Zeit der napoleonischen Kriege und die „King’s German Legion“ u.a. mit einer Modenschau zum Leben.

Um 11:30 Uhr und 13:30 Uhr unternehmen die Stader Erlebnisgäste-führerinnen mit Ihnen eine Reise durch die Zeitgeschichte Stades.

Drucken Sie mithilfe der historischen Druckwerkstatt Cicero wundervolle alte Motive per Hand und nehmen Sie Ihre Ergebnisse mit nach Hause.

Ab 11 Uhr zu jeder vollen Stunde können Sie sich auf eine Reise durchs Archiv begeben, wenn es seine Magazine öffnet und einzigartige Bestände und Dokumente zur Stadtgeschichte offenbart.

Lassen Sie sich von Reisetagebüchern aus dem 19. Jahrhundert inspirieren und schreiben sie ihre eigene Reisegeschichte stilecht mit Tinte und Feder in unser Gästebuch.

Herr Janssen berät Sie gern zur Möglichkeit der Familienforschung im Stadtarchiv.

Es wird den beliebten Bücherflohmarkt mit seltenen Dubletten aus dem Stadtarchiv geben.
Wir freuen uns auf Sie!

Ort

Stadtarchiv Stade
Johannisstraße 5
21682 Stade

Kontakt

Dr. Christina Deggim
Stadtarchiv Stade
Johannisstraße 5
21682 Stade

E-Mail: stadtarchiv(at)stadt-stade.de

Telefon: 04141 401 460

Telefax: 04141 401 462


Stade

05.03.2016

10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Tag der Stader Archive

a) Niedersächsisches Landesarchiv – Standort Stade – und Archiv der Ritterschaft,
Am Staatsarchiv 1, 21680 Stade, Telefon: +49 4141 660 600, E-Mail: Stade(at)nla.niedersachsen.de

Am 5. März für Sie geöffnet von11:00 - 16:00 Uhr

I. Vorträge und Lesungen (Dauer: 30 Min.)
12:00 Uhr
Hans-Jürgen Haase (NLSTBV-ST):
Straßenbau für Stade im Wandel der Zeit

13:00 Uhr
Michael Fastert (KVG Stade):
Die KVG und ihre Vorläufer

14:00 Uhr
Grit Klempow (Journalistin):
Von Fähren und Menschen an der Oste

15:00 Uhr
Dr. Gudrun Fiedler (NLA Stade) und Michael Stoffregen (Staatsarchiv Hamburg):
Quellen zum Bau der Unterelbe-Bahn Harburg-Cuxhaven in Stade und Hamburg

II. Archivalienpräsentation (Dauer: 30 Min.)
Um 11:30, 12:30 und 13:30 Uhr erwartet Sie eine Präsentation eindrucksvoller Quellen zum Thema „Mobilität im Wandel“ (Dr. Beate-Christine Fiedler)

III. Lesen alter Handschriften
Ab 11:00 Uhr Lektüre spannender alter Handschriften (Thomas Fenner)

IV. Führungen (Dauer: 30 Min.)
Ab 11:30 Uhr führen wir Sie gerne stündlich durch die Räumlichkeiten des Landesarchivs

V. Angebote für Erwachsene und Kinder
Ab 11:00 Uhr finden folgende Angebote ganztägig statt:

  • Das neue Archivinformationssystem „Arcinsys“ – Einführung in die Recherche (Yvette Westphalen)
  • Kalligrafie–Mehr als nur Schönschrift.
  • Schreibübungen für Groß und Klein (Ilka Brunsch, Künstlerin aus Neukloster)
  • Angebot für Kinder – Basteln und kleine Buchbindearbeiten (Ute Schwarze / Stefanie Raether)
  • Abenteuer Forschung – Beratung zu den Forschungsmöglichkeiten im Niedersächsischen Landesarchiv / Erläuterung mitgebrachter Schriftdokumente (Robert Gahde)


b) Archiv der Hansestadt Stade, Johannisstraße 5, 21682 Stade, Telefon: +49 4141 401460, E-Mail: stadtarchiv(at)stadt-stade.de

Am 5. März für Sie geöffnet von 10.00-15.00 Uhr

Programm des Stadtarchivs Stade

Um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr und 14:30 Uhr erwecken Mitglieder der Historischen Darstellergruppe 5. Linienbatailion der KGL die Zeit der napoleonischen Kriege und die „King’s German Legion“ u.a. mit einer Modenschau zum Leben.

Um 11:30 Uhr und 13:30 Uhr unternehmen die Stader Erlebnisgästeführerinnen mit Ihnen eine Reise durch die Zeit

Drucken Sie mithilfe der historischen Druckwerkstatt Cicero wundervolle alte Motive per Hand und nehmen Sie Ihre Ergebnisse mit nach Hause.

Ab 11 Uhr zu jeder vollen Stunde können Sie sich auf eine Reise durchs Archiv begeben, wenn es seine Magazine öffnet und einzigartige Bestände und Dokumente zur Stadtgeschichte offenbart.

Lassen Sie sich von Reisetagebüchern aus dem 19. Jahrhundert inspirieren und schreiben Sie Ihre eigene Reisegeschichte stilecht mit Tinte und Feder in unser Gästebuch.

Herr Janssen berät Sie gern zur Möglichkeit der Familienforschung im Stadtarchiv.

Es wird den beliebten Bücherflohmarkt mit seltenen Dubletten aus dem Stadtarchiv geben.

Wir freuen uns auf Sie!

Ort

NLA Stade, Am Staatsarchiv 1
Stadtarchiv Stade, Johannisstraße 5
21680 Stade

Veranstalter

NLA Stade, Am Staatsarchiv 1
Stadtarchiv Stade, Johannisstraße 5

Kontakt

NLA Stade: Frau Dr. Gudrun Fiedler
Stadtarchiv Stade: Frau Dr. Christina Deggim

E-Mail: stade(at)nla.niedersachsen.de

Telefon: +49 4141 66060-0


Stuttgart

05.03.2016

13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Auswanderung, Flucht, Neubeginn

Programm:

  • Führungen durch Archiv und Bibliothek
  • Informationen für Familienforscher zum Kirchenbuchportal Archion
  • Lesung aus Tagebüchern einer Auswandererfamilie
  • Führungen durch die Ausstellung „Hilfe zum Heim finden. Evangelische Flüchtlingshilfe nach 1945“
  • Vorstellung von Literatur und Quellen mit Schwerpunkt Auswanderung und Flucht
  • Lesen von alten Handschriften

Gerne können Sie alte Briefe mitbringen!


Kinderprogramm:

  • Oma, Opa und Cousinen – Ahnentafeln für Kinder
  • Schreiben in alter Schrift
  • Lesezeichen basteln
  • Quiz
Ort

Balinger Straße 33/1
70567 Stuttgart

Kontakt

Michael Bing
Landeskirchliches Archiv Stuttgart
Balinger Straße 33/1
70567 Stuttgart

E-Mail: Michael.Bing(at)elk-wue.de

Telefon: +49 711 2149-259


Stuttgart

05.03.2016

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tag der Archive

Haupteingang
ab 14:00 Uhr beginnend jeweils zur vollen Stunde
Was macht die Eisenbahn im Stadtarchiv? Kurzführung zur Geschichte des Archivgebäudes
Das Stadtarchiv ist zugleich ein Kulturdenkmal – wir erklären es Ihnen!
Treffpunkt vor dem Haupteingang unter dem Vordach

Vortragssaal
14:00 Uhr
Vortrag mit Bildern
Auf großer Fahrt: Zu Fuß, zu Schiff und mit der Kutsche von Stuttgart nach Amerika
1786 schaffte es die gebürtige Stuttgarterin Eberhardine Christiane Lotter über Rotterdam und Philadelphia bis nach Charleston in South Carolina. Ihr Reisebericht ist im Stadtarchiv Stuttgart erhalten geblieben und präsentiert das 18. Jahrhundert als überraschend mobiles Zeitalter.

15:00 Uhr
Verkehrserziehungskino
Gezeigt werden die beiden Filme „Die fahrende Verkehrspolizei“ (1925) und „Kleine Ursache – große Wirkung“ (1947).

15:45 Uhr
Umbruch am Charlottenplatz
Kommentierte Vorführung eines Beitrags aus der filmischen Jahreschronik 1966 der Stadt Stuttgart. Zu sehen sind die Großbaustelle am Charlottenplatz, der U-Bahnbau und die feierliche Eröffnung des ersten Streckenabschnitts am 10. Mai 1966.

16:15 Uhr
Vortrag mit Bildern
Zweckfreie Mobilität: Kleine Geschichte des Alpinismus aus Stuttgarter Sicht
Auf Berge steigen war anfangs eine wissenschaftliche Unternehmung, wurde bald jedoch ein bürgerliches „Vergnügen“, das insbesondere von Großstädtern gesucht wurde. Vor allem in der Vereins- und Nachlassüberlieferung des Stadtarchivs hat es zahlreiche Spuren hinterlassen.


Gruppenraum
Ab 14:00 Uhr
Bahnhofsgeschichte im Wandel – Der erste Stuttgarter Bahnhof in der Schloßstraße
Die durchlaufende Fotoshow zeigt Aufnahmen vom ersten, 1844/46 erbauten Stuttgarter Bahnhof in der Schloßstraße (heute Bolzstraße), seinen Abbruch 1926, den Bau des UFA-Palastes, die Neubebauung der Lautenschlagerstraße und den Abbruch des Königtors.

Lesesaal
ab 14:00 Uhr durchlaufend
Fragen Sie einen Archivar
Sie haben alte Briefe und können deren Handschrift nicht lesen? Sie möchten ihren Familienstammbaum rekonstruieren, wissen aber nicht, wo Sie ansetzen sollen? Dann sind Sie bei uns richtig: Erfahrene Archivarinnen und Archivare bieten Einzelberatung, lesen die von Ihnen mitgebrachten Handschriften und geben Auskunft über das Berufsbild (bei großem Andrang max. 10 Minuten pro Person).

ab 14:00 Uhr durchlaufend
Wie finde ich meine Quellen im Archiv? – Tipps zur Recherche in findbuch.net
Die Findmittel zu den Archivbeständen sind zu einem großen Teil online verfügbar und bequem von zuhause aus zu recherchieren. Wir geben Ihnen Tipps und Kniffe für Ihre Recherche im Netz.

ab 14:00 Uhr beginnend jeweils zur vollen Stunde
Der Kartenbestand des Stadtarchivs stellt sich vor – Pendeln von Arbeitnehmern gestern und heute
Historische Karten aus den 1930er Jahren zeigen die Kontinuitäten im damaligen Bahnnetz mit dem heutigen S-Bahn-Netz.

ab 14:00 Uhr durchlaufend
Laufen statt fahren – Wie die Königstraße zur Shoppingmeile wurde
Am Beispiel verschiedener Quellen wird der Wandel der Königstraße von einer vielbefahrenen Straße zur Fußgängerzone erklärt.

Bibliothek
ab 14:00 Uhr
Zurückgeblättert… Eine Reise durch die Bibliothek des Stadtarchivs
Die Bibliothek des Stadtarchivs umfasst um die 50.000 Bände mit dem Sammelschwerpunkt „Stuttgardia“ – Quellen von unschätzbarem Wert für die Stadtgeschichte.

Werkstatt
ab 14:00 Uhr durchlaufend (Zugang über Bibliothek)
Zerfledderte Akten und eingerissene Karten – Die Restaurierungswerkstatt stellt ihre Arbeit vor

Veranstaltungsprospekt

Ort

Bellingweg 21
70372 Stuttgart

Kontakt

Dr. Günter Riederer
Bellingweg 21
70372 Stuttgart

E-Mail: guenter.riederer(at)stuttgart.de

Telefon: +49 711 216-91527

Telefax: +49 711 216-91510


Tübingen

05.03.2016

16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Blick in das BAF-Zeitungssausschnittsarchiv

Zum Tag der Archive lädt das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs (BAF e.V.) am 05. März 2016 zwischen 16:00 und 19:00 Uhr in die Rümelinstraße 2 in Tübingen insbesondere in das Zeitungsausschnittsarchiv (ca. 70.000 Zeitungsausschnitte zu frauenpolitischen, feministischen, queeren Themen) ein, zum

  • Stöbern und Staunen
  • Umschauen
  • Fragen stellen und neugierig sein
  • Diskutieren
  • und zu Kaffee und Kuchen


Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Ort

BAF e.V. (Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs), Rümelinstraße 2
72070 Tübingen

Kontakt

Käthe Hientz

E-Mail: info(at)baf-tuebingen.de

Telefon: +49 7071 369-349


Tübingen

05.03.2016

11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Tag der Archive in Tübingen

1) Stadtarchiv, Rathaus, Am Markt 1

5. März 2016, 11:00 bis 15:00 Uhr

Ratssaal, 1. OG
Einführung und Kurzvortrag von
Udo Rauch
11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr

Stadtarchiv, 1.OG
Treffpunkt vor dem Lesesaal
Archivführungen von Antje Zacharias
(Anmeldung im Rathausfoyer, EG)
11:30, 12:30, 13:30, 14:30 Uhr

Rathausfoyer, EG
Beratung zur Familienforschung
Verkauf von Archivpublikationen
Anmeldung zur Archivführung
11:00 bis 15:00 Uhr

Cafeteria, 1. OG
Filmvorführung „Tübingen. Der Film. Die Geschichte“
Mit zahlreichen Ausschnitten aus dem Filmfundus des Stadtarchivs
11:30 bis 15:00 Uhr

Stadtarchiv, Lesesaal, 1. OG
Selber recherchieren: Elektronische Datenbankrecherche im Stadtarchiv
11:30 bis 15:00 Uhr


2) Universitätsarchiv, Wilhelmstraße 32 (Bonatzbau)

5. März 2016, 11:00 bis 15.00 Uhr

„Wo kommt all’ die Geschichte her?“ - Archivführungen:
11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr

Studentische Mobilität - Ausgewählte Quellen:
11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr

Power-Point-Präsentation „Aus der Arbeit der Restaurierungswerkstatt“:
11:00 bis 15:00 Uhr

Verkauf von Publikationen, Informationen zu den Forschungsmöglichkeiten im Archiv:
11:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsprospekt

Ort

Stadtarchiv: Am Markt 1 (Rathaus)

Universitätsarchiv: Wilhelmstraße 32 (Bonatzbau)
72074 Tübingen

Veranstalter

1) Stadtarchiv
Haaggasse 2
72070 Tübingen

2) Universitätsarchiv
Wilhelmstraße 32
72074 Tübingen

Kontakt

1) Stadtarchiv
Haaggasse 2
72070 Tübingen

2) Universitätsarchiv
Wilhelmstraße 32
72074 Tübingen

E-Mail: uat(at)uni-tuebingen.de

Telefon: +49 7071 204-1305 (Stadtarchiv); +49 7071 29-72857


Wasserburg am Inn

05.03.2016

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tag der Archive im Stadtarchiv Wasserburg am Inn

Tag der Archive 2016-Mobilität im Wandel
Samstag, 5. März 2016, Stadtarchiv Wasserburg am Inn, Kellerstraße 10, 10-17 Uhr

Programm:

10.00-11:00 Uhr
Originale im Archiv
Auf der Spur von Boten, Fuhrwerken, Plätten, Handelsreisenden und der Eisenbahn. Vortrag mit Besichtigung originaler Archivalien aus sechs Jahrhunderten.

14:00 Uhr
Bücherflohmarkt
Dublettenverkauf. Neu Dabei: 1€-Bücherkisten - Wir freuen uns über Spenden für die Erhaltung der Bestände

15:30-17:00 Uhr
Archivcafe
Mobilität im 20. und 21. Jahrhundert
Nach kurzen Statements von 1. Bürgermeister Michael Kölbl, Stadtarchivar Matthias Haupt und ÖPNV-Fachmann Andreas Hiebl unterhalten wir uns bei Kaffee und Kuchen über historische und erinnerte Situationen unserer Mobilität im Raum Wasserburg und sprechen auch aktuelle Fragestellungen an. Bitte Fotos und Erinnerungsstücke mitbringen.

Veranstaltungsprospekt

Ort

Stadtarchiv Wasserburg am Inn
Kellerstraße 10
83512 Wasserburg a. Inn

Kontakt

Matthias Haupt

E-Mail: matthias.haupt(at)wasserburg.de

Telefon: +49 8071 920369


Wismar

05.03.2016

10:00 Uhr - 22:00 Uhr

8. Tag der Archive  "Mobilität im Wandel"

10 Uhr, 12 Uhr und 15 Uhr: Führungen durch das Filmarchiv
(Dauer: ca. 45 Minuten) im Anschluß Filmvorführung / kostenlos
18 Uhr: MECKLENBURG-VORPOMMERN FILMPREMIERE
Die Medienwerkstatt Wismar präsentiert das Jugendfilmprojekt
Wasserversorgung in Wismar – früher und heute
In Anwesenheit des Filmteams / Eintritt frei
19:30 Uhr: MECKLENBURG-VORPOMMERN FILMPREMIERE
Die Kulturelle Filmförderung des Landes präsentiert den geförderten Film
Als wir die Zukunft waren – Sieben Geschichten aus einem verschwundenen Land
In Anwesenheit von Teammitgliedern und Protagonisten / Eintritt: 6 €



Veranstaltungsprospekt

Ort

Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53
23966 Wismar

Veranstalter

Landesfilmarchiv

Kontakt

Filmbüro MV
Karl-Heinz Steinbruch
Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53
23966 Wismar

E-Mail: landesfilmarchiv(at)filmbuero-mv.de

Telefon: +49 3841 618220

Telefax: +49 3841 618109


Wittenberge

05.03.2016

10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Elbschifffahrt in Wittenberge

Am 5. März 2016 findet nun bereits zum 8. Mal der Tag der Archive statt. Der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare ruft alle Archive dazu auf, ein attraktives Programm zu gestalten und somit ihre Arbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren.
„Mobilität im Wandel“ - so lautet das Motto in diesem Jahr und wird die Ausstellung prägen.
Eine Beteiligung des Wittenberger Stadtarchives hat hierbei bereits Tradition und fand in den letzten Jahren großen Anklang bei interessierten Bürgern.
In Verbindung mit unserer Region wird sich die diesjährige Veranstaltung im Rathaus auf die Elbschifffahrt in Wittenberge beziehen. Hierzu wird es eine informative Ausstellung sowie zahlreiche Bilder und Ansichten geben, die der eigene Archivbestand beherbergt. Ziel war es hierbei, die Entwicklung der Schifffahrt in Verbindung mit der Stadtgeschichte darzustellen und genauer zu beleuchten.
Neben den historischen Stadt- und Hafenansichten bieten wir Ihnen die Chance, Ihr erworbenes Wissen in einem kleinen Quiz unter Beweis zu stellen. Wer alle Fragen richtig beantwortet, gewinnt mit etwas Glück einen der drei Hauptpreise.

1. Hauptpreis: Familienforschung Beratung und Recherche familiengeschichtlicher Anfragen für eine Stunde.
2. Hauptpreis: Zeitungsservice Einsichtnahme und Vervielfältigung einer original historischen Zeitung von einem wählbaren Datum (wenn vorhanden).
3. Hauptpreis: brillante Bilder der Geschichte Bereitstellung und Anfertigung von Abzügen (10 Stück) von historischen Bildern und Ansichten aus dem Bestand des Stadtarchivs Wittenberge.
Ein Willkommenspräsent ist außerdem für die ersten 100 Besucher gesichert.

Als zusätzliches Angebot können im Stadtarchiv historische Akten wie Baupläne oder Schriftstücke und verschiedenes Bildmaterial eingesehen werden.
Unterhaltung für jüngere Besucher ist ebenfalls garantiert. Das Erstellen eines Briefsiegels oder das Schreiben mit Feder und Tinte dürfen gern ausprobiert werden.
Wer also Lust hat, am Samstagvormittag ein Stück Wittenberger Geschichte kennenzulernen, ist herzlich zum Tag der Archive eingeladen.

Ort

Rathaus Wittenberge
August-Bebel-Straße 10
19322 Wittenberge

Veranstalter

Stadtarchiv Wittenberge

Kontakt

Susanne Flügge

E-Mail: archiv(at)wittenberge.de

Telefon: +49 3877 951118