Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

5. TAG DER ARCHIVE 2010

Der VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare ruft alle Archive auf, sich am 6. und/oder 7. März 2010 am 5. TAG DER ARCHIVE zu beteiligen.

Durch den Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat sich die Wahrnehmung der Archive in der Öffentlichkeit deutlich verstärkt. Gerade vor diesem Hintergrund sind jetzt viele Menschen daran interessiert, ein Archiv einmal von innen zu sehen.

Wie beim letzten TAG DER ARCHIVE soll es an zwei Tagen möglich sein, im Rahmen einer konzentrierten deutschlandweiten Aktion diesem Bedürfnis gerecht zu werden und ein breiteres Publikum mit spannenden Angeboten in die Archive zu locken. Dies kann an einem der beiden Tage oder an beiden geschehen, je nachdem, wie es sich für die örtlichen Verhältnisse empfiehlt. Mit dem von der Mitgliedschaft im Frühjahr 2009 ausgewählten Motto Dem Verborgenen auf der Spur ist für den 5. TAG DER ARCHIVE in besonderer Weise die Möglichkeit gegeben, über ein attraktives Programm die Bedeutung der Archive herauszustellen. Archive aller Fachgruppen können unter diesem Motto mit Präsentationen aller Art (z.B. „Funden“, „Geschichten“) den Blick auf die Kernfunktionen der Archive lenken.

Da das Motto für 2010 nicht auf besondere Themen oder Inhalte ausgerichtet ist, kann es mit einer besonders großen Gestaltungsfreiheit umgesetzt werden. Ideen und Hinweise zur Ausgestaltung des Themas finden sich hier auf der Webseite. Im Vorstand wird die Vorbereitung und Durchführung des TAGES DER ARCHIVE von einer Arbeitsgruppe (Ansprechpartner: Dr. Clemens Rehm) koordiniert. Selbstverständlich steht es wie immer jedem Archiv offen, sich unabhängig vom Motto am TAG DER ARCHIVE zu beteiligen, um lokale Rahmenbedingungen zu berücksichtigen oder andere Anlässe bzw. Kooperationen damit zu verbinden.

Als zentrale Werbemittel zur Unterstützung eines bundesweiten visuellen Gesamteindrucks stellen wir wiederum ein Plakat zur Verfügung, welches Sie  als Datei herunterladen und weiter bearbeiten können.

Beim gedruckten Plakat wird der VdA den bei den letzten beiden Malen bewährten – und Kosten sparenden – Weg über regionale Verteilerstellen im Bundesgebiet nutzen. Die Verteilerstellen finden Sie unten eingestellt. 

Der VdA würde sich sehr freuen, wenn sich 2010 wieder möglichst viele Archive am TAG DER ARCHIVE beteiligen. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass im Vorfeld der Pressearbeit große Bedeutung zukommt. Ziel aller regionalen und überregionalen Aktivitäten bleibt, den TAG DER ARCHIVE im öffentlichen Bewusstsein zu verankern, um einem breiteren Publikum und nicht zuletzt den Trägern der Archive die Bedeutung archivischer Arbeit zu vermitteln.

Die Wirkung des 5. TAGS DER ARCHIVE wird maßgeblich von der Zahl der teilnehmenden Archive und vom Engagement vor Ort bestimmt sein. Jedes teilnehmende Archiv ist eine Antwort auf das öffentliche und politische Interesse.