Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

Dank des Vorsitzenden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,                                                                                               

die uns erreichenden Rückmeldungen zum 10. bundesweiten TAG DER ARCHIVE 2020, der vom VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. initiiert und von mehr als 400 Archiven in ganz Deutschland getragen wurde, sind extrem positiv.

Das gewählte Motto Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet hat viele KollegInnen inspiriert, sich medial mit neuen Ausstellungs- und Veranstaltungsformaten auszuprobieren und auch Konzepte umzusetzen, die den aktuellen Herausforderungen dieser „Corona“-Zeit entsprechen (mussten).

Die Bandbreite der Veranstaltungsformen war enorm, von der klassischen Führung bis zum Quiz, von der Schreibwerkstatt bis hin zur neu entwickelten virtuellen Ausstellung. Das beweist einmal mehr, wieviel Kreativität in unserer Arbeit steckt und wie groß der Gestaltungswille unserer Mitglieder ist.

Eine Vielzahl von Medienberichten belegt, wie positiv der TAG DER ARCHIVE 2020 in der Öffentlichkeit aufgenommen wurde. Wir haben eine Auswahl der umfangreichen Medienberichterstattung für Sie, wie schon in den Vorjahren, in einer Presseschau auf dem VdA-Blog zusammengestellt.

Ich bedanke mich im Namen des VdA-Gesamtvorstands bei allen Archiven, MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen HelferInnen, ohne deren großartiges Engagement dieser größte Aktionstag des deutschen Archivwesens in diesem Jahr nicht denkbar gewesen wäre!

Im Namen der VdA-Geschäftsstelle bedanken wir uns ausdrücklich für die positive Aufnahme der Online-Registrierung eigener Veranstaltungen auf unserer Website www.tagderarchive.de und für den stets konstruktiven und selbstverantwortlichen Umgang mit Terminänderungen und kleineren Modifikationen.

Unser Dank gilt in diesem Jahr insbesondere auch denjenigen KollegInnen, die sich intensiv in die Vorbereitungsarbeiten zum TAG DER ARCHIVE gestürzt hatten und deren Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden mussten. Wir alle wissen wie enttäuschend das im Einzelfall sein kann, wollen Ihnen aber versichern, dass wir ihren Einsatz für unseren TAG DER ARCHIVE sehr zu schätzen wissen. Merci!

Beste Grüße
Ihr

gez. Ralf Jacob
Vorsitzender des VdA